Auftrags- und Werkvertragsrecht

Auftrags- und Werkvertragsrecht

Beim Auftragsrecht steht eine Dienstleistungerbringung im Fokus, z.B. die Dienstleistungen von Ärzt*innen, Anwält*innen oder einer Bauleitung. Demgegenüber verplichten sich beim Werkvertrag Unternehmer*innen zur Herstellung eines Werkes. Diese Dienstleistungen sind sorgfältig zu erbringen und je nach Vertragstyp ist ein konkretes Ergebnis geschuldet. Aber was gilt konkret, wenn eine Coiffeurkundin mit ihrer Frisur nicht glücklich ist, der Anwalt einen Prozess verloren hat oder der Keller im neuen Eigenheim einen zu hohen Feuchtigkeitswert aufweist?

Neben der Durchsetzung respektive Abwehrung von Ansprüchen, die auf Auftrag- oder Werkvertragsrecht beruhen, unterstützen wir Sie auch gerne beim Entwerfen Ihrer Vertragsdokumente oder begleiten rechtlich Ihr Bauvorhaben.